sky76@freenet.de

  Startseite
    Tagebuch
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   11 Tipps zum Umgang mit Energievampiren
   Esoterik Versand Shop, kann ich nur empfehlen!
   Nachtrabes Blog
   Wolfskatzes Blog
   Widogards Blog





http://myblog.de/sky76

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kämpfe Schwester kämpfe!

Lammas bzw Lughnassadh ein Fest der ersten Ernte und des Gerichts und der Gerechtigkeit.

Ich wünsche Dir ein gesegnetes Lammas/Lughnassadh gehabt zu haben. Möge die Gerechtigkeit immer siegen und die Wahrheit ans Licht bringen.

Wir sind nur Figuren im großen Spiel, ohne jede Bedeutung, wenn wir es zu lassen.

Kämpfe Schwester kämpfe und höre hin wo andere lächeln.
Ich werde kommen und ein Zeichen senden, für den Tag wo Du Dein Talent tatsächlich erkennst und Unheil von Dir fern hälst.

So sei es.
8.8.11 23:17


Mein Nacht war...so lala.
Minizticke hat schwer Verarbeitungsträume, hat halt still gelitten im KH und nun sucht sich das erlebte seinen Weg.
Schlimm, weil ich helfen möchte...es ihr abnehmen möchte aber nicht kann.

Es gibt ja Momente wo man einge Leuchten hat..so wie heute. Einige viel. Beim Anziehen, beim Cappu trinken aufm Weg in die Schmerzambulanz, aufm Weg Heim...
Mensch wat ist man doch manches mal ganz schön doof, aber gut wenn man es noch erkennt! Ich sag ja auch öfter...besser spät als nie!

Heute werde ich einige entscheidende Dinge tun...die mich wieder auf Kurs bringen! Ich bin wider da.

Danke!
5.8.11 12:09


10 Tage Krankenhaus und eine OP

Man sehe und staune, ich schreibe mal wieder etwas.

So die Zeit verstreicht und bei mir ist Dauerstress! Mit meiner Nebentätigkeit mach ich etwas Pause, ich bin ausgebrannt und seit dem 22.7ten mußte ich einiges an Energie lassen.

Wir waren bei SchwieMu zum Namenstag und wllten nur noch eben zu Abendessen, dann ein RUMS und ich hörte Minizicke schreien. Ich lief von der Küche aus Richtung Unglücksort, aber mein Mann kam mir mit der Kurzen schon entgegen.

Ich sah nur Blut! Es lief wie aus einem Wasserhähnchen aus der Nase von ihr, dann schwoll das linke Auge dramatisch shcnell zu....ich hab meinem Mann die Kleine aus dem Arm gerissen mit den Worten "Gib mir sofort mein Kind"..bin zum Auto gelaufen...meine Schwägerin war hinter mir und hielt mich davon ab mit dem Auto zu fahren, weil die Kleine wegdusseln wollte. Sie reif einen Rettungswagen und dieser war in 30Sekunden da!

Glück im Unglück der RTW war nur 2 Straßen weit entfernt gewesen als er die Info bekam wo er hin muß.

Nun im Krankenhaus und einige Stunden später wußten wir das Minizicke drei Frakturen am linken Auge hatte.
Die erste Nacht war sowohl für mich als auch die Krankenschwestern und Ärzte eine Hoffen und Bangen, da ein kleines Blutgerinsel etwas Sorge gab.

Nach 4 Tagen war klar das Minizicke operiert werden mußte und so hatten wir dann letzten freitag die OP.
Die Tage davor hab ich noch Energie gehabt um das ganze zu überstehen, aber als meine Kleine aus der Narkose erwachte...ich hab ganz schön Kraft verloren. So was wünsche ich keinem!

In der ganzen Zeit hatten wir ganz viel Liebe Unterstützung von lieben Menschen. Mich hat es besonders beruhigt und unterstützt das eine Person die mir sehr wichtig ist auf Ihre besondere Art uns unterstützt hat!! Das werde ich nie vergessen.

Nun wieder zu Hause, mit einer Erkältung aus dem KH, versuchen wir in den Alltag zurück zu finden...es ist verdammt schwer. Auch die Kleine hat verdammt viel zu verarbeiten und darum werde ich eine Mutter-Kind-Kur beantragen. Mal sehen was dabei rum kommt.

So jetzt draf es ruhig Berg auf gehen.

Alles wird gut...
4.8.11 20:07


Diagnose: Komplexe posttraumatische Belastungsstörung

Heute wieder bei meiner Therapeutin gewesen. Wir kommen so langsam ans eingemachte. Unter anderem habe ich heute meine Diagnose gehört, hat mich etwas schockiert! Ich habe eine kPTS? Also jedem könnte das passieren, aber mir doch nicht oder?

Tja ich wurde eines besseren belehrt und Fr. Doc klärte mich auf was das auf sich hat. Dies liegt dem zugrunde das ich als Kind einer narzisstischen Mutter den ständigen seelischen Folterungen ausgeliefert war. Puh da mußte ich aber doch erst mal schlucken....

Aber es gibt Hoffnung! Obgleich mein Mann auch Narzisstische Züge hat, habe ich die Hoffnung das es mit Hilfe der Therapeutin klappen kann. Ich bin überrascht wie gut wir uns verstehen, auch wenn es mal gezicke gibt!

Ich bin Müde....daher breche ich jetzt hier ab.
20.4.11 21:57


Alles wird gut!

Ich spüre es ganz ganz deutlich...alles wird gut! Das freut mich so sehr...ich weiß das es bald eine große Wende in meinem Leben geben wird. Ich freu mich und ich bin dankbar...das so viele liebe Menschen bei mir sind. Danke!
19.3.11 23:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung